THE 7 INCH COMPILATION EP VOLUME # 07

by IN MÜNCHEN NIX LOS!

/
1.
2.
3.
4.

about

7" Vinyl EP, Foldout Poster Cover, numbered.
Limited Edition of 300 copies (200 in black, 100 in coloured Vinyl)

Order your physical copy at
munich-punk-shop.de/in-muenchen-nix-los-compilations/

credits

released July 17, 2014

Artwork by Bine.
Vinyl-Mastering: Martin Gradl (No God Innocent)
Munich-Punk-Shop MPS 017

tags

license

all rights reserved

about

Munich Punk Shop Munich, Germany

Munich Punk Label & Mailorder.

Find Records, CDs, Tapes And Other Stuff at www.munich-punk-shop.de

contact / help

Contact Munich Punk Shop

Track Name: Dollars For Deadbeats - Safe & Sound
Everybody's yearning for safety and security
Protect my town with a cop on every corner
Safe us from the junkie fucks, thugs on the subway
From the violent kids and the drinkers in the street
We need more cameras here this is war on terrorism
Opress the people before they start thinking
I'm an upright citizen I've got nothing to hide
My flags waving in the garden and I love my wife

If the state is watching me, I feel so fucking free
I won't bite the hand that feeds
Cause it's leading me

We've got a smile on the lips and a hole in the head
We're safe, sound and rich
But inside we're dead
So we're marching on singing mediocre songs
Deaf, dumb and blind to our graves

You won't see me waving flags or singing battle hymns
For blood, death and taxes and a life in a box
Don't need no higher agency holding my hand
And I'm doing just fine without your leadership

Not a puppet on a string, no robot, no machine
I'll take responsibility for who I am
I'll refuse, I'll resist, fight you til the day I die
Cause I'd rather be dead than living a lie

Watch out protect ya neck, our freedom is for sale
I'll bite the hand that feeds
Cause it's strangling me

Lock the door you're safe inside, the majority is by your side
Stay at home and stay alive with your media dried eyes
Eat the shit they feed you, just speak when you're asked to
Die unsuspicious, meaningless, keep telling me to get a life,
Fuck you!
Track Name: Todeskommando Atomsturm - K50.9
Scheiß auf die Metaphern
Diese Schmerzen sind real
Selbstmitleid vom feinsten!?
wahrscheinlich. egal!

Ist das Schicksal ein Arschloch?
oder liegt die Schuld bei mir?
manchmal gibt es Scheiße
da kann niemand was dafür

Und hier geh ich auf dem Zahnfleisch
den Bauch geschwollen, ich glaub ich kotz gleich
und ich fühl mich hilflos und allein

Schon mehr als 7 Jahre
ich komm immer noch nicht klar
und kann mich kaum erinnern
wie es früher ohne war

Auf der Suche nach der Antwort
find ich nichts als neue Fragen
und fang langsam an zu glauben
was die Esospinner sagen

Und hier steh ich auf der Leitung
im falschen Körper zum falschen Zeitpunkt
und ich kotz mir, die Scheiße aus dem Leib

Es ist ja nicht so, dass das Leben nicht
ohnehin schon schwer genug ist
"look on the bright side of life"
an guten Tagen versuch ich
das ja auch so zu sehen
und so bleibt immer ein Rest
naiver Hoffnung bestehen.
Track Name: Entartet - Ein Streichholz
Ich mach die Augen auf und eine Illusion zerfällt
Wir sind noch immer hier, noch in dieser Welt
Der Kuchen ist schon lang verteilt, um die Krümel wird gestritten
Wein zu Wasser, zu lang umsonst gelitten

Analysten und Spekulanten, Betrüger und Spieler
Populisten und Lügner, unsre Herrn und Gebieter
Mit der Mitte nach Rechts, wieder ohne Verstand
Es fehlt nur ein Streichholz, dann steht alles in Brand

Ich mach die Augen auf, der Alptraum kehrt wieder
Keiner will entfliehen und kein Zweifel erklingt
Honig ums Maul und Wachs in die Ohren
Menschenmaschinen zum Funktionieren geboren

Menschen und Tiere als Ware missbraucht
Fleißige Rädchen, bis das Getriebe raucht
Mit der Logik des Markts einfach alles umspannt
Es fehlt nur ein Streichholz, dann steht alles in Brand
Track Name: Kollateralschaden - Durchhalten/Aufgeben
Hast Du Dich verlaufen? Weißt Du wo Du bist?
Kannst Du mich erkennen? Siehst Du mein Gesicht?
Ein Körper fast ohne Geist, nur ein Bruchteil bleibt zurück,
hält ihn noch am Leben, sonst verändert sich hier nichts!

Seit einem Jahr nun schon liegst Du in diesem Bett
Musst Du Dich entscheiden, hältst Du Dich denn noch fest,
ich hoffe Du kannst noch träumen, bevor Du dann bald gehst
...

Und Du wachst auf an diesem schönen Morgen
Du hast keine Schmerzen, Dir ist auch nicht mehr kalt
Noch ein letztes mal drehst Du Dich um
Du spürst die Sonne auf der Haut und Ihre Nähe so vertraut

Kein Zeichen des Erkennens, nur ein starrer Blick,
Trübe Augen schauen ins Leere, gefesselt an das Bett
Gefangen in diesem Körper, was hält Dich noch hier fest?
Was hält Dich noch hier fest?